Mi 1.12.2004

Die erste Prüfung für die Weltreise haben wir hinter uns: Der Abschied von unserer geliebten Wohnung. Unser Bus Hidalgo ist vollbepackt bis oben hin, denn nur ganz wenige Dinge bleiben während der Reise in der Wohnung drinnen. Die restlichen Vorbereitungen treffen wir nun in Kärnten und Gisi meint, das wir Weihnachten wohl noch in Kärnten verbringen werden ich hoffe, dass wir es vorher schaffen.

 

Spannend wurde gestern einen simplen elastischen Schlauches für eine höhergelegene Luftversorgung unseres Hidalgos, zu beschaffen. Der Verkäufer bei der Haberkorn meinte lange, das er für unseren Zweck ganz sicher keinen Schlauch habe. Ich kenne diese Spielchen bereits zur Genüge und versuchte dem Berater Improvisation herauszukitzeln: „Der Schlauch muss keiner hohen Temperatur oder sonst etwas standhalten und nur so elastisch sein, dass ich ihn über die ovale Luftansaugöffnung des Busses drüberstülpen kann. Die knicken leider alle ab“, war der lakonische Kommentar. – „Na haben sie denn nicht irgendeinen Schlauch mit Spiralen innen, der jedoch glatt bleibt“ – „Ja schon, die sind jedoch nicht hochtemperaturfest!“ – „Brauch ich doch nicht, er soll doch nur Luft ansaugen und nicht gebraten werden“ – „Na ja dann könnten wir diesen neoprenbeschichteten Glasgewebe- Mitteltemperaturschlauch nehmen.“ – „Klingt gut -  genau den nehmen wir!“, und wir hatten endlich den so lange gesuchten Schlauch. Nebenbei fanden wir in einer Abverkaufskiste noch ideale Stahlarbeiterhandschuhe aus Vollleder, die sogar die Unterarme schützen und ideal zum Holzsammeln und ähnliche Arbeiten sind , da Spinnen, Skorpione und Schlangen nicht so leicht durchkommen. Normale Arbeitshandschuhe eigen sich nicht wirklich, wie wir aus leidvoller Namibiaerfahrung wissen.

Hundemüde kamen wir in Kärnten an und belebten uns mit einem entspannenden Bad.




Kommentare

Anzeige: 21 - 21 von 21.
 

Karin

Freitag, 03-12-04 20:40

Hi Gisi und Rüdiger,
Valery und ich sind begeistert von eurer website, es war toll die bilder von namibia zu sehen - erinnerungen an usere gemeinsamen abenteuer......
alles gute noch für eure letzten vorbereitungen, hoffe wir sehen uns noch bevor es wirklich losgeht, entweder in Ktn oder Paris, lg Val + Karin

 
 

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz