Mo 6.6.2005 - Mi 8.6.2005

Lebensmittelvergiftung

Bereits in der Nacht windet sich Rüdiger in Krämpfen. Er hat sich mit den gestern so gut schmeckenden Pancackes vergiftet. Waren es die Mangos, der Schlag oder die Eier im Teig? Am ganzen Körper bilden sich Pusteln und rote Flecken. Besonders die Handflächen jucken unerträglich. Der einzige Trost: Dies ist der erste Durchfall seit 5 Monaten! Rüdiger biegt zur Ablenkung mit Engelsgeduld eine der von DHL verunstalteten Generatornadeln gerade und der Benzinkocher funktioniert wieder! Urgieren geht bei DHL nicht mehr, der Hund hat das Packerl angefressen und die Rechnungen samt Versandbestätigung geschluckt - Beweismittelvernichtung! Der Übeltäter lag danach seelenruhig vor unserem Hidalgo und wedelte freundlich

 

Spirulina, Baobab und Co

Heute ist Rüdiger wieder auf den Beinen und wir besuchen die Coopérative d`Herborisation de Pabé. Anfang der 70er Jahre kam Pater César nach Burkina und begann altes Heilwissen zu studieren und reaktivieren. 1993 wurde die Coopérative in der heutigen Form ins Leben gerufen und stellt nun Naturheilprodukte für die meisten Krankheiten her. Es gibt auch einen malariaprophylaktischen Tee, den wir uns gleich mitnehmen. Die verschiedensten Völker nehmen in Afrika sehr erfolgreich Pulver und Tees zur Vorbeugung ein. Die Coopérative stellt auch etwas gegen unseren Calciummangel, ein Pulver aus der Frucht des Baobabbaumes, her. Es ist auch noch reich an Vitamin B1 und C. Gegen Durchfall gibt es 3 Produkte, wir nehmen uns das am breitesten Wirkende und aus 8 Pflanzenzutaten Bestehende, mit. Sogar Spirulina, die hilfreiche Alge, wird von Nonnen für die Coopérative hergestellt. Die Qualität ist ausgezeichnet und weit von den Wahnsinnspreisen in Österreich entfernt – Naturmedizin soll ja leistbar sein und nicht nur die reinste Gelddruckmaschine. Es gibt auch Malariamittel gegen die verschiedenen Malariaarten, doch da vertrauen wir lieber auf die erprobten westlichen Mittel.

Am Abend schauen wir nochmals bei George im Supermarkt vorbei und werden spontan zum Abendessen eingeladen.

 

Abschied

Verabschieden uns von Janek und seinen beiden Frauen mit denen er zusammenlebt. Janek wird den Campinplatz nach dem Ende der Regenzeit fertig ausbauen.

George bekommt zum Abschied eine warme Mütze von Rüdiger, damit er in Kanada nicht so friert.

 









Kommentare

Anzeige: 6 - 10 von 15155.
 

Alice Delatte aus Yelta

Dienstag, 31-03-20 11:51

Weltleben.at: Mo 6.6.2005 - Mi 8.6.2005 http://35gx.cn/link.php?url=http://18.182.187.26/

 

Alice Delatte aus Yelta

Dienstag, 31-03-20 11:51

Weltleben.at: Mo 6.6.2005 - Mi 8.6.2005 http://35gx.cn/link.php?url=http://18.182.187.26/

 

Alice Delatte aus Yelta

Dienstag, 31-03-20 11:50

Weltleben.at: Mo 6.6.2005 - Mi 8.6.2005 http://35gx.cn/link.php?url=http://18.182.187.26/

 

jpwdxtuypphf jpwdxtuypphf aus xlytxq

Montag, 30-03-20 19:46

ispemd discover here sildenafil 100mg specifications this guy buedwe click for more info buy sildafenil Full Report

 

SmirnoffDup SmirnoffDup aus SmirnoffDup

Montag, 30-03-20 17:50

http://islamicbook.com/al-quran-be-teachers-not-terrorists/#comment-9484
http://testpravo.ru/moloda[..]

 
 

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz