Sa 18.12.2004

Die letzen Tage haben wir unser Tagebuch sträflich vernachlässigt, doch es war so viel zu erledigen. Wir waren nochmals ein paar Tage in Wien, um Verschiedenes für die Reise, wie beispielsweise Tollwutimpfung, Versicherung und letztes Kartenmaterial besorgen, zu erledigen. Besonders die Tollwutimpfung hatte es in sich - so viel zu Denken und ein wattiertes Hirn ...

Mirjam und Edgar haben seit einer Woche ihre neue größere Wohnung wo sie sich endlich mit ihren drei Katzen pudelwohl fühlen. Am Dienstag veranstalteten wir einen trinkfesten Abschiedspunsch am Karlsplatz - leider konnten nicht alle kommen. Margit trafen wir am Donnerstag kurzfristig zu einem Mittagessen bei der Krone - es gab Krautfleckerl mit viel zu viel Kümmel drinnen. Vielleicht kommt Margit uns unterwegs einmal besuchen - Christan, Jörgi, Heiner und Ulli haben es uns schon zugesagt - wir würden uns freuen, wenn es wirklich klappen würde. Freitags gab es großen Abschied bei Rüdigers Großeltern: Väterlicherseits können sie die Reise nicht ganz verstehen - zu viele Gefahren und zu große Unsicherheiten ...  Völlig konträr die andere Seite: Opa Richard und Elfriede stehen der Reise viel aufgeschlossener gegenüber. Opas Kommentar: "Kannst eh nur jetzt machen so lange du jung bist!"

Die Fahrt nach Kärnten mit einem wieder völlig vollgepacktem Hidalgo bei Schneetreiben und Eis war eine Sache für sich und bei der vorletzten Kurve wären wir noch beinahe in eine Hausmauer gerutscht. Dank ABS und Antischlupfregelung kamen wir noch mit dem Schrecken davon - mussten jedoch das Auto einige hundert Meter vor der Hauseinfahrt, bevor es richtig steil wurde stehen lassen. Heute gab es eine köstliches Fondue für Anita, Seppi und ihren Kindern Emanuel und Julian. Seppi, Julian und Emanuel sind Rüdiger beim Ausbau des Busses immer tatkräftig zu Seite gestanden. Letzte Woche zerstörten Rüdiger und Seppi einen Schraubstock beim Biegen eines zusätzlichen Reifenhalters. Er bekam einen neuen in unzerstörbarer Ausführung für die Ewigkeit und größere Aufgaben.

 


Kommentare

Anzeige: 51 - 55 von 564.
 

Cheryl Wymark aus Le Kremlin-Bicetre

Sonntag, 10-09-17 20:56

Ihre Mittel, alles in diesem Beitrag zu beschreiben, ist in der Tat gut, alles kann es leicht verstehen, vielen Dank.

 

Daryl Stockman aus Hamburg

Sonntag, 10-09-17 18:17

Wie Dies ist mein erster Kommentar hier, also wollte ich nur
um einen schnellen Schrei zu geben und zu sagen, ich genieße es, deine Beiträge zu lesen.
Können Sie irgendwelche anderen Blogs / Webseiten / Foren vorschlagen, die mit den gleichen Themen umgehen?
Danke vielmals!

 

Joanna Gunson aus Marmora

Donnerstag, 07-09-17 23:34

Danke, dass ich so eine anspruchsvolle Meinung geteilt habe, Post ist nett, deshalb habe ich es ganz gelesen

 

Penni Falconer aus Fargelanda

Dienstag, 05-09-17 13:38

Grüße, ich glaube, Ihre Website könnte mit Browser-Kompatibilitätsprobleme.
Wann immer ich einen Blick auf deine Seite in Safari werfe, sieht es gut aus
Wenn jedoch im Internet Explorer geöffnet ist, hat es einige überlappende Probleme.
Ich wollte dir einfach einen schnellen Köpfe geben! Anders als das, fantastische Seite!

 

Vito Falcon aus Saint-Ouen

Sonntag, 03-09-17 08:41

Right away I am ready to do my breakfast, afterward
having my breakfast coming again to read further news.

 
 

Kommentar abgeben

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz